Curriculum

Curriculum

Das Curriculum des Weiterbildungsstudiums besteht aus drei Modulen mit je 5 ECTS.

Modul 1: Grundmodul

M1.1 Grundlagen der Positiven Psychologie• Elemente des Flourish (PERMA)
• Einfluss von Einstellung auf Lebenszufriedenheit
M1.2 Wohlbefinden und gutes Leben – philosophische Perspektiven• Theorien des guten Lebens, Sinnfragen
• Subjektive und objektive Dimensionen von eudaimonia
M1.3 Naturwissenschaftliche Perspektive des Wohlbefindens• Neuronale Grundlagen von Freude, Wohlbefinden und Glück
• Neurobiologische Mechanismen positiver Emotionen
M1.4 Einführung in die Methoden• Denk- und Arbeitsweisen der empirischen Sozialforschung
• Methoden der Datenerhebung, Designs, Inferenzstatistik, Übungen, Big Data

Modul 2: Aufbaumodul (PERMA)

M2.1 Positive Emotionen: Entwicklungsaufgaben, Motive und Wohlbefinden• Positive Emotionen, günstige Kognition, Persönlichkeitsaspekte, Selbstregulation und Ausdauer auf Gesundheit
• Selbstregulationsmöglichkeiten – Modifikation von Emotionen
M2.2 Engagement• Stressmanagement – Erfolgreich Belastungen bewältigen
• Konstrukte des Selbst: SWE, Selbstkonzepte, Selbstwert u. a.
M2.3 Relations – Positive Beziehungen• Grundlagen positiver sozialer Beziehungen aus psychologischer Perspektive
• Grundlagen positiver sozialer Beziehungen in Lehr-Lern- und Führungskontexten
M2.4 Meaning – Sinn erfahren/Sinn schaffen• Schlechte und gute Gewohnheiten
• Sinndimensionen, Sinn-Erleben; Wohlergehen des ‚großen Ganzen‘
M2.5 Accomplishment – Leistung, Wirksamkeit und Wohlbefinden• Motivation und Wohlbefinden
• Gesellschaftliche und kulturelle Faktoren des Wohlbefindens: Leistung, Politik und Musik

Modul 3: Projekt- und Prüfungsmodul

M3 Projekt- und Prüfungsmodul• Durchführung eines (empirischen) Projektes

An der Durchführung des Weiterbildungsstudiums sind neun Professorinnen und Professoren und ihre Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligt.

Ab sofort können Sie sich für der Studium im Wintersemester 2019/2020 bewerben bzw. anmelden.

Translate »