Curriculum

Curriculum

Das Curriculum des Weiterbildungsstudiums besteht aus drei Modulen mit je 5 ECTS.

 

Modul 1: Grundmodul

M1.1 Grundlagen der Positiven Psychologie• Elemente des Flourish (PERMA)
• Einfluss von Einstellung auf Lebenszufriedenheit
M1.2 Wohlbefinden und gutes Leben – philosophische Perspektiven• Theorien des guten Lebens, Sinnfragen
• Subjektive und objektive Dimensionen von eudaimonia
M1.3 Naturwissenschaftliche Perspektive des Wohlbefindens• Neuronale Grundlagen von Freude, Wohlbefinden und Glück
• Neurobiologische Mechanismen positiver Emotionen
M1.4 Einführung in die Methoden• Denk- und Arbeitsweisen der empirischen Sozialforschung
• Methoden der Datenerhebung, Designs, Inferenzstatistik, Übungen, Big Data

 

Modul 2: Aufbaumodul (PERMA)

M2.1 Positive Emotionen: Entwicklungsaufgaben, Motive und Wohlbefinden• Positive Emotionen, günstige Kognition, Persönlichkeitsaspekte, Selbstregulation und Ausdauer auf Gesundheit
• Selbstregulationsmöglichkeiten – Modifikation von Emotionen
M2.2 Engagement• Stressmanagement – Erfolgreich Belastungen bewältigen
• Konstrukte des Selbst: SWE, Selbstkonzepte, Selbstwert u. a.
M2.3 Relations – Positive Beziehungen• Grundlagen positiver sozialer Beziehungen aus psychologischer Perspektive
• Grundlagen positiver sozialer Beziehungen in Lehr-Lern- und Führungskontexten
M2.4 Meaning – Sinn erfahren/Sinn schaffen• Schlechte und gute Gewohnheiten
• Sinndimensionen, Sinn-Erleben; Wohlergehen des ‚großen Ganzen‘
M2.5 Accomplishment – Leistung, Wirksamkeit und Wohlbefinden• Motivation und Wohlbefinden
• Gesellschaftliche und kulturelle Faktoren des Wohlbefindens: Leistung, Politik und Musik

 

Modul 3: Projekt- und Prüfungsmodul

M3 Projekt- und Prüfungsmodul• Durchführung eines (empirischen) Projektes

 

Die durchführenden Professorinnen und Professoren und ihre Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie hier.

Informationen zur Bewerbung und Anmeldung finden Sie hier.